Panel PC | Industrie Panel-PC | Touch Panel PCs | Industrie-PC mit Touchscreen | Multi-Touch Panel PCs

Panel PCs mit resistiven Touchscreen, kapazitiven Touchscreen oder Schutzglas für die Industrie

Als Panel PC oder auch Touch Panel-PC werden Arten von Industrie-PCs bezeichnet, die in Schaltschränken, Pulten und Bedientableaus eingesetzt werden. Alternativ ist zumeist auch die Montage an einer Wand, einem Schwenkarm oder auf einem Standfuß möglich, zum Beispiel als Visualisierungs-PC einer Montagelinie. Typische Einsatzgebiete sind die Fertigungs- und Prozessautomatisierung, die Maschinensteuerung und als Anzeige- und Bediengerät. Weitere Verwendung finden Panel-PCs ebenfalls in der Gebäudeautomation. Hierbei werden die Geräte mittels Unterputzkasten formschön im Mauerwerk oder Schnellbauwand versenkt verbaut.

Der Vorteil des Touch Panel PC ist der geringe Verkabelungs- und Montageaufwand verglichen mit einer klassischen Industrie-PC & Touch-Display Lösung, sowie der geringere Platzbedarf.

Es gibt verschiedene Arten von Industrie Panel PCs. Man unterscheidet hier in der Regel nach Leistungsfähigkeit, Bildschirmgröße, Montageart und Bauform. Daneben gibt es noch weitere Ausführungen von Panel-PCs die zum Beispiel für den Outdooreinsatz, die Verwendung in Fahrzeugen wie Gabelstapler oder landwirtschaftliche Nutzfahrzeugen oder der Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen geeignet sind. Sämtliche hematec Panel PC sind mindestens frontseitig nach der Schutzart IP65 – gegen Staub und Spritzwasser – geschützt, ein Großteil der Produktserien erfüllt sogar rundherum diese restriktive Norm und ermöglicht damit die Verwendung unter extremen Umgebungsbedingungen. Weiterhin können die meisten Geräteserien mit Edelstahlfront oder einem kompletten Edelstahlgehäuse geliefert werden um alle Anforderungen in der Lebensmittel-, Chemie- oder Pharmaindustrie zu erfüllen.

Die Industrie Panel-PCs von hematec stehen für qualitative und zuverlässige Systeme mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Es kommen ausschließlich bewährte Industriekomponenten mit hochwertigen Bauteilen, einer langen Verfügbarkeit und geprüfter Resistenz gegen Vibrationen und Temperaturschwankungen zum Einsatz. Alle Geräte durchlaufen nach der Assemblierung einen Qualitätscheck und einen mehrstündigen Burn-In-Belastungstest.


Alle Industrie-Panel-PCs und HMIs

Produkte filtern Alle zeigen 11 Ergebnisse
Displaygröße
Auflösung
Seitenverhältnis
Touchscreen
Performance
Prozessor
Arbeitsspeicher
Massenspeicher
Schutzart
Bauform
Betriebstemperatur
Schnittstellen
Erweiterungsslots
Betriebssystem
Montage
Optionen
  • COMPACT-HMI-MX60

    COMPACT-HMI-MX60-P Serie

    • Displaygrößen von 7″ bis 22″
    • Stromsparende embedded CPU
    • Frontseitiger IP65 Schutz
    • Support für Android & Linux
    • Lautsprecher integriert
  • Staplerterminal FORTE-PRO-3840 8 Front

    FORTE-PRO-3840 Serie

    • Displaygröße 8″
    • Intel Atom E3845 Quad-Core
    • Allseitiger IP65 Schutz
    • Support für Windows & Linux
    • Leuchtstarkes Display mit 1000 cd/m²

     

  • Edelstahl Panel-PC

    HIPEC-PRO-VA-17X0 Serie

    • Displaygrößen von 15″ bis 24″
    • Intel Core i5 oder Intel Core i7
    • Allseitiger IP65 Schutz
    • Support für Windows & Linux
    • Edelstahlgehäuse (V2A)
  • Edelstahl Panel-PC

    HIPEC-PRO-VA-3840 Serie

    • Displaygrößen von 12″ bis 22″
    • Intel Atom E3845 Quad-Core
    • Allseitiger IP65 Schutz
    • Support für Windows & Linux
    • Edelstahlgehäuse (V2A)
  • Edelstahl Panel-PC mit RFID

    HIPEC-PRO-VA-R-17X0 Serie

    • Displaygrößen von 15″ bis 24″
    • Intel Core i5 oder Intel Core i7
    • Allseitiger IP65 Schutz
    • Support für Windows & Linux
    • Edelstahlgehäuse (V2A) & RFID-Reader
  • Edelstahl Panel-PC mit RFID

    HIPEC-PRO-VA-R-3840 Serie

    • Displaygrößen von 12″ bis 22″
    • Intel Atom E3845 Quad-Core
    • Allseitiger IP65 Schutz
    • Support für Windows & Linux
    • Edelstahlgehäuse (V2A) & RFID-Reader
  • HOME-CONTROL-2930 mit Aluminiumfrontblende

    HOME-CONTROL-2930 Serie

    • Displaygrößen von 15″ & 19″
    • Intel Celeron N2930 Quad-Core
    • Allseitiger IP20 Schutz
    • Support für Windows & Linux
    • Wandeinbau mittels Edelstahl Unterputzgehäuse (V2A)
  • SMART-BDE-3840 mit RFID und Nummernblock

    SMART-BDE-3840 Serie

    • Displaygrößen von 10″ bis 15″
    • Intel Atom E3845 Quad-Core
    • Frontseitiger IP65 Schutz
    • Support für Windows & Linux
    • RFID-Reader
  • SMART-HMI Serie

    SMART-HMI-17X0 Serie

    • Displaygrößen von 12″ bis 22″
    • Intel Core i3 oder Intel Core i5
    • Frontseitiger IP65 Schutz
    • Support für Windows & Linux
    • Aluminiumdruckgussgehäuse
  • SMART-HMI Serie

    SMART-HMI-2931 Serie

    • Displaygrößen von 7″ bis 22″
    • Intel Celeron N2930 Quad-Core
    • Frontseitiger IP65 Schutz
    • Support für Windows & Linux
    • Aluminiumdruckgussgehäuse

     

  • SMART-HMI Serie

    SMART-HMI-87X Serie

    • Displaygrößen von 12″ bis 22″
    • Intel Core i3 oder Intel Core i5
    • Frontseitiger IP65 Schutz
    • Support für Windows & Linux
    • Aluminiumdruckgussgehäuse


Die richtige Displaygröße für Ihren Panel-PC.

Bei der Auswahl eines geeigneten Panel PC ist die Displaygröße oft mit ein entscheidender Punkt. Nicht nur, dass die Bildschirmdiagonale ausschlaggebend für die letztendliche Gerätegröße und damit für den jeweiligen Platzbedarf ist, sondern ebenfalls bestimmend für die sogenannte Bildschirmauflösung – also die Anzahl der horizontalen und vertikalen Bildpunkte – ist. Hier gilt gerade bei Anwendungen die auf eine feste Auflösung optimiert sind darauf zu achten, dass die Darstellung des Panel-PCs passend ist. Andernfalls kann es zu deutlichen Qualitätseinbußen bei der Darstellung kommen.

Ein weiteres Unterscheidungskriterium ist das Seitenverhältnis des Industrie Panel PC. Das Seitenverhältnis errechnet sich aus der horizontalen Auflösung des Displays dividiert durch die vertikale Auflösung. Während im industriellen Einsatz bisher eher Normalbildformate (4:3, 5:4) vorherrschend waren, werden mittlerweile auch vermehrt Breitbildformate (16:9, 16:10, 15:9) beziehungsweise vereinzelt auch Ultrawideformate (21:9) in der Industrie verwendet.

Übersicht der Displaygößen


Darf's ein bisschen mehr Leistung sein?

Rechenleistung ist durch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Rechenleistung.

Unbekannter Autor

Dieses abgewandelte Zitat mag für manche Anwendungsfälle wie etwa CAD oder im Serverbereich zutreffend sein, bei Industrie-PCs und bei Industrie Panel-PCs im speziellen ist diese Aussage schlichtweg falsch und kontraproduktiv. Zum einen bedeutet mehr Rechenleistung oftmals auch einen höheren Energieverbrauch. Da Industrie-PCs meist 24x7 oder zumindest während der kompletten Arbeitszeit im Betrieb sind, kann ein hoher Energieverbrauch schnell einen deutlichen Kostenanstieg bedeuten.

Zum anderen ist Rechenleistung zwangsläufig immer mit Wärmeentwicklung verbunden, denn elektronische Komponenten haben immer eine gewisse Verlustleistung. Gerade bei dem Einsatz des Panel PC in einem geschlossenen Gehäuse wie in einem Pult oder Schaltschrank, oder aber beim Einbau in einer Wand, ist darauf zu achten, die entstehende Abwärme effektiv von den Geräten ab zu transportieren, damit die jeweiligen Temperaturspezifikationen für einen sicheren Betrieb eingehalten werden. Während dies bei leistungsschwächeren Panel PCs noch relativ einfach lüfterlos, passiv gekühlt möglich ist, muss bei den leistungsstärkeren Varianten zumeist ein aktiver Lüfter zum Einsatz kommen.

Das Credo sollte daher eher sein „So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Als grobe Hilfestellung für den Leistungsbedarf des Industrie Panel-PCs können  folgende Werte herangezogen werden:



Denn auch die äußeren Werte zählen!

Wenn es um die Auswahl des passenden Industrie Panel-PCs geht, spielen nicht nur die Größe, die Performance oder andere Ausstattungsmerkmale eine Rolle, sondern auch die Bauform bzw. die Gehäuseausführung sollte mit Beachtung finden.

Als erstes sollte sicherlich die Fragestellung sein – Wie soll der Panel PC montiert werden? Hier gibt es die Unterscheidung zwischen Einbau-Montage (Montage in einem Ausschnitt im Schaltschrank, Pult oder Tableaus), Rack-Montage – oder auch 19“ Montage genannt – (Montage im 19“ Schrank oder 19“ Gehäuse), VESA- oder Schwenkarmmontage (Befestigung mittels Wandhalter, Schwenkarm oder auf einem Standfuß) und der Open-Frame-Montage (Panel-PC ohne Frontblende für Integration in eigenes Gehäuse). Weiterhin gibt es als Sonderform, welche überwiegend in der Gebäudeautomation zum Einsatz kommt, noch die Wandeinbau-Montage, bei denen der Panel PCs mittels Einbaukasten in das Mauerwerk oder Schnellbauwand eingelassen wird.

Ist die Entscheidung für eine Montageart gefallen, sollte man den geplanten Einsatzort und die Umgebungsbedingungen genauer betrachten. Wie ist die Staubbelastung? Kann  der Panel PC mit Wasser, Öl oder anderen Flüssigkeiten in Berührung kommen? Kommt es zu Verschmutzungen durch zerspanende Arbeiten wie hobeln, fräsen, schleifen oder schneiden? Diese Punkte sind für die Auswahl der richtigen IP Schutzart entscheidend. Üblicherweise finden im industriellen Bereich überwiegend die folgenden Schutzarten Anwendung:

Schutzart IP20

  • Schutz gegen Gegenstände mit einem Durchmesser ≥ 12,5 mm
  • Kein Schutz gegen Wasser
  • Einsatz bei Montage des Panel-PCs im Schaltschrank oder in einem Umgehäuse oder bei Verwendung in unkritischen Umgebungen

Schutzart IP54

  • Das Eindringen von Staub in schädigenden Mengen wird verhindert
  • Schutz gegen Spritzwasser beliebigen Winkels
  • Einsatz unter erhöhter Verschmutzung oder bei möglichen Kontakt mit Flüssigkeiten

Schutzart IP65

  • Der Panel PC ist staubdicht
  • Gegen Strahlwasser aus beliebigen Winkel geschützt
  • Einsatz unter starken Verschmutzung (auch temporär), bei möglichen Kontakt mit Flüssigkeiten oder wenn die Panel-PCs mit Flüssigkeiten gereinigt werden

Generell gilt, dass alle Panel PC von hematec mindestens frontseitig die Schutzart IP65 erfüllen.

Ein weiterer wichtiger Faktor kann ebenfalls das verwendete Gehäusematerial sein. Vor allem in hygienisch sensiblen Branchen wie Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Chemieindustrie sowie Pharma- und Kosmetikindustrie gelten ganz spezielle Gesetze und Vorschriften hinsichtlich Reinigbarkeit, Hygiene und Desinfizierbarkeit. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist ein Großteil unserer Panel-PCs als Edelstahlausführung – entweder mit Edelstahlfront oder komplett im Edelstahlgehäuse – verfügbar.


Und was gibt es sonst noch so?

Für einen Großteil der Anwendungsfälle kann man davon ausgehen, dass man mit den vorherigen Hinweisen dem passenden Industrie Panel-PC schon recht nahe kommt. Allerdings gibt es auch Einsatzgebiete, bei denen weitere Aspekte zu beachten sind. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Verwendung des Panel PC im Außenbereich (Outdoor). So mag der erweiterte Temperaturbereich für frostige Winternächte oder heiße Sommertage noch recht offensichtlich sein und auch an den IP65 Schutz gegen Schmutz, Regen und Schnee wird noch gedacht, aber wie sieht es zum Beispiel mit der Displayhelligkeit aus? Zum einen muss die Helligkeit so hoch gewählt werden, dass man auch bei Sonneneinstrahlung das Dargestellte erkennt, zum anderen jedoch muss auch eine intelligente Helligkeitssteuerung vorhanden sein, damit der Bediener Nachts nicht vom Display geblendet wird.

Oftmals steckt hier der sprichwörtliche Teufel im Detail! Unsere Kundenberater kennen viele dieser möglichen Fallstricke und wissen worauf zu achten ist. Sie helfen Ihnen gerne das passende Produkt auszuwählen und kommen bei Bedarf auch Vor-Ort um die Einsatzbedingungen zu analysieren.

Rufen Sie uns an unter +49 (36847) 524 – 600 und wir suchen gemeinsam einen passenden Panel PC.

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit und bewerten Sie die Seite. Vielen Dank!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,87 von 5 Punkten, basierend auf 23 abgegebenen Stimme(n).
Loading...